Jetzt anmelden zur nächsten Konferenz von 28. April bis 1. Mai 2019:Hier geht's zur Anmeldung

Was ist Langham?

Langham Österreich ist Teil einer weltweiten Bewegung, deren Ursprung in England liegt. Diese Bewegung wurde als Reaktion auf den Hunger von Gemeinden nach relevanter Verkündigung von Gottes Wort ins Leben gerufen. Langham hat es sich zum Ziel gesetzt, sowohl Pastoren als auch Laien für die biblische und alltagsrelevante Verkündigung der Bibel auszurüsten und vor Ort nachhaltig zu stärken. Der Name „Langham“ stammt von der All Souls Gemeinde am Langham Place in London, wo die Langham-Bewegung unter der Leitung von John Stott gegründet wurde.

 

Die Vision

Gemeinden leben, wachsen und blühen auf unter Gottes Wort. Ohne es verkümmern und sterben sie. Da wo Gottes Wort treu gelehrt und angewendet wird wachsen Gemeinden sowohl in Größe als auch in Reife. … Wir können die Wichtigkeit von Verkündigern für die Gesundheit und Reife einer Gemeinde kaum genug unterstreichen. – John Stott

Vision

Wenn Verkündiger lernen, die Bibel treu und relevant zu lehren, trägt Gottes Wort Früchte. Diese Früchte wachsen, vermehren sich und bringen so wahre Veränderung für Einzelne, für ganze Familien und für die gesamte Gemeinde. Ein Verkündiger, der gelernt hat, Gottes Wort so zu lehren, hilft allen, die sich danach sehnen, Gottes Wort zu verstehen und im Leben auch konkret anzuwenden.

 

Das Ziel

Demnach kommt der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch Gottes Wort. Römer 10,17

Gesunder und reifer Glaube kommt aus einer klaren Verkündigung. Die Verkündigung wiederum kommt aus Gottes Wort. Das Ziel des Langham-Programms ist es, Verkündiger so auszurüsten, dass sie in der Verkündigung der Bibel …

  • die Treue zum biblischen Text wahren,
  • die Relevanz der biblischen Botschaft aufzeigen
  • und die Botschaft mit Klarheit vermitteln können.

 

Das Langham-Programm

konferenzenDas Lernziel des Langham-Programms wird in drei Stufen mit jeweils unterschiedlichem Schwerpunkt vermittelt. Das dreistufige Programm wird bei Konferenzen angeboten, die in drei aufeinanderfolgenden Jahren abgehalten werden. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Unterseite „Konferenzen“.

 

lokale_gruppenTeilnehmer bei der Konferenz sollen jedoch nicht nur von einer einmaligen Schulung profitieren. Deshalb vernetzt Langham Verkündiger in den einzelnen Regionen miteinander, sodass diese nachhaltig gestärkt und ermutigt werden und gemeinsam weiterlernen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Unterseite „Regionale Gruppen“.

Unsere Zielgruppe

Das Langham-Programm steht allen offen, die in der Gemeinde Gottes Wort vermitteln. Das Programm richtet sich nicht allein an Prediger, sondern an alle Männer und Frauen, die Gottes Wort beispielsweise in der Kinder- oder Jugendarbeit, in Studentengruppen oder Hauskreisen weitergeben. Somit dient das Langham-Programm nicht nur Pastoren oder Predigern, sondern der gesamten Gemeinde. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Unterstützung der lokalen Gemeinde, welche ihre Teilnehmer bestimmt und zur Ausbildung durch das Langham-Programm entsendet.

Der Unterschied zu bestehenden Programmen

  • überschaubarer Zeitaufwand: 3 Konferenzen innerhalb von 3 Jahren für die Dauer von je 3 Tagen.
  • aufbauendes Lernen: In drei Stufen werden zuerst die Grundlagen, dann das Neue Testament und zuletzt das Alte Testament behandelt.
  • nachhaltige Unterstützung: Durch die Gruppen vor Ort wird das Gelernte auch unter dem Jahr praktiziert und die Teilnehmer werden ermutigt und gestärkt.
  • enge Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde: Wir akzeptieren Konferenz-Anmeldungen unter der Voraussetzung, dass die jeweilige Gemeindeleitung hinter dem Langham-Programm steht und die Teilnahme an der Konferenz gutheißt.

Die Langham-Partnerschaft

Langham gibt es nicht nur in Österreich. Hier finden Sie die Links zu den Langham-Webseiten anderer Länder:

Wie finanziert sich Langham?

Der größte Teil unserer Einnahmen entsteht durch die jährliche Konferenz (2017: ca. 75%). Für diese Konferenz geben wir gleichzeitig auch den größten Teil wieder aus (fast 90% der Ausgaben). Ansonsten finanziert sich Langham durch Spenden von Einzelpersonen und Gemeinden. Administrative Kosten (0,8% unserer Ausgaben: Gebühren, Büromaterial, andere Spesen) versuchen wir soweit es geht zu vermeiden: Unsere Treffen als Leitungskreise finden (bis auf die vereinsrechtliche Vorstandssitzung) deshalb ausschließlich über Skype statt, sodass keine Kosten für die Anreise anfallen. Abgesehen von der im November 2017 geschaffenen, geringfügigen Stelle des Generalsekretärs bringt sich das sechsköpfige Leitungsteam ausschließlich ehrenamtlich für die Arbeit von Langham Österreich ein.

Um unser Angebot zu vergrößern und die Qualität unserer Arbeit zu gewährleisten, freuen wir uns über Ihre Spende.

Ausgaben 2017
Transparenz im Umgang mit Finanzen ist uns wichtig.

Sollten Sie Fragen haben oder detaillierte Auskunft wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Am Laufenden bleiben?

Um Neuigkeiten von Langham per Email zu erhalten, melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.